Warndienst 21 vom 17.08.2021

Warndienst 21 Pflanzenschutz/Pflanzenbau 17.08.2021

Wir informieren Sie über die Herbizide Raps, Zuckerrübe und Termine

Herbizide Raps:

Im Raps sind keine neuen Herbizide verfügbar. Die mittlerweile 2-jährigen Erfahrungen mit Belkar zum Einsatz im Nachauflauf sind überwiegend gut, so dass neben der klassischen frühen Anwendung auch spätere Einsätze nach der sicheren Etablierung des Rapses möglich sind.

Der Vorteil des frühen Einsatzes der metazachlor-haltigen Mittel wie z.b. Butisan Gold oder Fuego Top ist die Nebenwirkung gegen Ackerfuchsschwanz. Bei sehr trockenen Bedingungen kann aber die Wirkung abfallen bzw. bei starken Niederschlägen die Verträglichkeit sinken.

Bei trockenen Bedingungen oder unsicherer Etablierung des Rapsbestandes kann mit dem rein blattaktiven Belkar eine sichere Unkrautbekämpfung ab dem 2-Blattstadium des Rapses durchgeführt werden. Das empfohlene Splitting mit Nachlage von 0,25 Belkar ab dem 6-Blattstadium ist oft nicht mehr nötig. Beachten sie aber die Mischungseinschränkungen beim Belkar und fordern Sie im Bedarfsfall Beratung an.

Mittel Tage n.d.Saat

Bemerkung

2,5 l Butisan Gold

3-5

Bodenfeuchte, breite Wirkung inkl. Storchschnabel
1,3 Fuego Top + 0,2 Runway 7-10

Ohne Storchschnabel, schwach bei Hirtentäschel-/Hellerkraut.

1,5 l Katamaran Plus + 0,5 Tanaris     + 0,2 Runway Vorlage 3-10 Tage, Runway Nachlage ab 2-4 Blatt Ähnliche Wirkstoffgehalte. Durch Runway-Zumischung etwas flexibler in der Terminierung. Bodenfeuchte
2,0 l Butisan Gold

1,5 Tanaris

Ohne Metazachlor
3,0 l Gajus
0,25 Belkar + 0,25 Synero (+0,25 Belkar) 2 Blatt und bei Bedarf 14 Tage später Rein blattaktiv, breite Wirkung inkl Storchschnabel. Keine Mischung mit Carax

Dieses Jahr ist mit einem erhöhten Befallsdruck mit Schnecken zu rechnen. Kontrollieren Sie daher regelmässig und rechtzeitig. Bei Bedarf ist ein Schneckenkorn mit hoher Köderdichte pro m² zu bevorzugen. Neben den klassischen metaldehyd-haltigen Schneckenkörnern sind zunehmend auch Mittel mit Eisen-III-Phosphat erhältlich. Bei diesen Produkten erfolgt aber kein Ausschleimen der Schnecken, d.h. tote Schnecken sind nicht so leicht auffindbar.



Zuckerrübe:

Sofern auf ihren Flächen mit Cruiser Force gebeiztes Saatgut ausgesät wurde, beachten Sie bitte die Auflage, dass die Blüte von Unkräutern und anderen Pflanzen, die von Bienen beflogen werden zu verhindern ist. Dazu zählt auch die Entfernung von Schossern!

Termine Herbständerungsmeldungen im Rahmen des Gemeinsamen Antrags

Bitte beachten Sie die Termine zu den Änderungsmeldungen der FAKT- bzw. ÖVF-Begrünungen. Eine gesonderte Aufforderung ergeht nicht.

  • FAKT E1.2 Begrünungsmischung bis 31.08.21
  • FAKT E1.1 Herbstbegrünung bis 15.09.21
  • ÖVF-Ummeldungen bis 01.10

Veranstaltung:

Auch dieses Jahr wollen wir Sie in unseren Rat zur Saat-Veranstaltungen über Aktuelles aus Pflanzenbau und Pflanzenschutz informieren. Die Veranstaltung ist als 2-stündige Pflanzenschutz Sachkunde Fortbildung anerkannt.

  • Mittwoch 08.09.2021 19:30 Uhr Buchen, Hugo Geisert Saal 1)
  • Donnerstag 09.09.2021 19:30 Uhr Online-Veranstaltung

1) sofern es die Corona-Situation zulässt.

Für beide Termine ist eine Anmeldung mit Name und Adresse per E-Mail zwingend erforderlich.

Der nächste Warndienst folgt erst in KW 36.

Gez. Nina Waldorf

 

Informationen  zum Datenschutz und zum Einsatz von Cookies auf dieser  Seite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung