Service-Navigation

Suchfunktion

Warndienst 29 vom 20.11.2020

Datum: 20.11.2020

Warndienst 29 Pflanzenschutz/Pflanzenbau 20.11.2020

Wir informieren Sie über anstehende Maßnahmen

Raps:

Teilweise wurde propyzamidhaltige Produkte wie Kerb oder andere schon eingesetzt. Derzeit passen zwar die Temperaturen, trotzdem sollte die Anwendung erst vor Niederschlägen erfolgen. Durch die vielfach sehr üppigen Bestände gelangt der Wirkstoff erst durch Regen auf den Boden. Verbleibt der Wirkstoff lange auf den Blättern findet ein Wirkstoffabbau statt.

Wintergetreide:

Kontrollieren sie ihre Bestände. Trotz optimaler Einsatzbedingungen der flufenacethaltigen Herbizide ist teilweise eine Nachbehandlung nötig. Diese sollte v.a. in der Wintergerste noch im Herbst erfolgen. Axial kann bei den derzeitigen Bedingungen gut eingesetzt werden. Halten Sie im Zweifelsfall gerne Rücksprache.

Erosionskataster:

Bitte beachten Sie, dass CC Wasser 1 und CC Wasser 2-Flächen zwischen dem 01.12. und dem 15.02. nicht gepflügt werden dürfen. Bei CC Wasser 1 Flächen entfällt diese Auflage, wenn Sie den kompletten Schlag quer zum Hang bewirtschaften.

Düngung:

Die Sperrfrist für Kompost und Festmist von Huf- und Klauentieren beginnt am 1.12 und endet am 15.1.

In der Zeit vom 01.12 bis 15.01. gilt zudem ein Aufbringverbot von Düngemitteln mit einem wesentlichen Gehalt an Phosphat (größer 0,5% in der TM).

Dokumentation Pflanzenschutz/Düngung

Denken Sie an die Dokumentationspflicht im Pflanzenschutz und neu auch bei den Düngungsmaßnahmen. Diese werden im Rahmen von Fachrechtskontrollen kontrolliert.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung

Nina Waldorf

Fachdienst Landwirtschaft

Fußleiste